Pädagogischer Ansatz

Wir arbeiten nach einem kind. - und situationsorientierten Ansatz

Was bedeutet für uns kind- und situationsorientierter Ansatz?

Grundlage für die Planung unserer Arbeit ist die Lebenssituation des Kindes.

Durch regelmäßige Beobachtung des einzelnen Kindes im Freispiel und bei anderen Aktivitäten, die Berücksichtigung seines Alters und Entwicklungsstandes, seines Lebensumfeldes, seiner Bedürfnisse und Interessen erhalten wir Kenntnisse,

die für die Gestaltung der pädagogischen Arbeit notwendig sind (Situationsanalysen).

Auch die Gruppensituation z.B. gruppendynamische Prozesse in der Gruppe, gemeinsame Erlebnisse oder Ereignisse sind Ausgangspunkte für die Planung

der pädagogischen Arbeit.

 

Ganzheitliches Lernen bedeutet, dass Kinder durch das praktische Tun und

damit in Sinnzusammenhängen lernen. Sie lernen durch das Umgehen, Hantieren, Experimentieren mit den Dingen. Gerade die im Leben alltäglichen haus- wirtschaftlichen und handwerklichen Tätigkeiten wie z.B kochen, backen, aufräumen, ordnen, sortieren, werken, reparieren, säen und ernten bilden Sinnzusammenhänge,

die für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig sind und die wir daher gezielt mit

ihnen durchführen.

 

Die Kinder erfahren durch einzelne aufbauende  Arbeitsabläufe einer Tätigkeit logische Zusammenhänge. Durch dieses Tun wird das logische Denken und die Handgeschicklichkeit der Kinder gefördert. Sie freuen sich über das sichtbare Ergebnis ihres Tuns und gewinnen Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Ein wesentlicher Bereich unserer ganzheitlichen pädagogischen Arbeit ist die Sensibilisierung der Sinne. Die Sinne sind zu vergleichen mit den Toren der Welt.

(vgl. Maria Montessori)

 

Darum ist es sehr wichtig, dass Kinder Kontakt zu den Naturelementen, zu Erde, Wasser, Luft, Feuer haben und Erfahrungen mit verschiedenen Materialien z.B. Steinen, Holz, Ton, Papier, Stoffen, Wolle usw. machen können. Was das Kind

nicht mit allen Sinnen erfährt und "BE-GREIFT", kann es nicht begreifen, im

Sinne von verstehen. Die dem Kind entsprechende Lebens- und Lernform ist

das Spiel. Im Spiel macht es vielfältige Erfahrungen.

Hier finden Sie uns

Kath. Kindergarten

St Peter und Paul
Rudolf-Buse-Straße
53557 Bad Hönningen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02635 2800

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Datenschutzverordnung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Kindergarten Bad Hönningen